Variante 1: Runde Emporen Variante 2: Rechteckige Emporen, von den Maßen der heutigen Brüstungselemente ausgehend Variante 3: Schräg verlaufende Emporen, von den Maßen der heutigen Brüstungselemente ausgehend Variante 4: In einem Winkel von 45° verlaufende Emporen, zweiteilig Variante 5: In einem Winkel von 45° verlaufende Emporen, einteilig

Freunde der Orgel

Der Förderverein OGR, der die berühmte aus dem Gröninger Schloss stammende Praetorius-Beck-Orgel in der Halberstädter Martinikirche wieder herstellen möchte, hat 5 Varianten für die Gestaltung der Orgelempore erarbeiten lassen.

Entwürfe: Koos van de Linde

Die Fotomontagen können Sie durch Klick auf eines der Bilder am rechten Rand nacheinander betrachten und vergleichen.

Diese Fotos und die dazugehörigen Grundrisse
finden Sie auch in dieser PDF.

Welches ist Ihr Favorit?

  • Variante 1: Runde Emporen
  • Variante 2: Rechteckige Emporen,
    von den Maßen der heutigen Brüstungselemente ausgehend
  • Variante 3: Schräg verlaufende Emporen,
    von den Maßen der heutigen Brüstungselemente ausgehend
  • Variante 4: In einem Winkel von 45° verlaufende Emporen, zweiteilig
  • Variante 5: In einem Winkel von 45° verlaufende Emporen, einteilig